Wir verlosen fünfmal den jetzt als Taschenbuch erschienenen Roman von Bryan Washington über ein schwules Paar in Houston, das mit familiären, kulturellen und persönlichen Herausforderungen konfrontiert wird.

In Bens und Mikes hitzigen Streitereien fliegen schon mal Handys durch die Gegend. Ihre Konflikte löst das junge Paar mit Sex. Ben, ein schwarzer Kindergärtner, und Mike, ein Koch mit japanischen Wurzeln, leben seit vier Jahren zusammen in Houston. So richtig glauben beide nicht mehr an ihre Liebe.

Als Mikes schroffe Mutter Mitsuko aus Japan zu Besuch kommt, reist Mike überstürzt ab, um seinen todkranken Vater zu pflegen, den er seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Ben bleibt zurück mit einer fremden Frau, die auf Distanz geht und erst mal wortlos die ganze Küche umräumt. Aber mit der Zeit merken Ben und Mitsuko, dass sie Mike durch den jeweils anderen neu kennenlernen. Seine Abwesenheit wird zum verbindenden Glied. Doch dann kehrt Mike zurück, und das fragile Gebilde gerät ins Wanken.

Der Roman „Dinge, an die wir nicht glauben“ von Bryan Washington überzeugt durch seine emotionale Ehrlichkeit. Mike und Ben werden nicht ausschließlich definiert von ihrer Sexualität, ihrer Herkunft, ihrem HIV-Status, ihren Fehlern und Erfolgen – Washington negiert all das aber auch nicht. Die Stärke des Romans liegt in der Komplexität seiner Figuren, die einfach nur sind und versuchen, ihr Leben zu leben.

Bryan Washingtons Romandebüt ist jetzt als 384 Seiten starkes Taschenbuch für 15 Euro (Amazon-Affiliate-Link ) bei Kein & Aber erschienen. Bereits seit 2021 ist es dort als gebundene Ausgabe sowie als E-Book erhältlich.

Bryan Washingtons Prosatexte und Essays erschienen bisher u.a. in der „New York Times“, dem „New York Magazine“, „Buzz Feed“ und „One Story“. Sein Schreiben wurde mehrfach ausgezeichnet: Für die Kurzgeschichtensammlung „Lot. Geschichten einer Nachbarschaft“ erhielt er den Dylan Thomas Prize, er war einer der Gewinner des National Book Award in der Kategorie „5 Under 35“ und Preisträger des Ernest J. Gaines Award for Literary Excellence. Das Romandebüt „Dinge, an die wir nicht glauben“ ist in den USA ein Bestseller und wird als TV-Serie verfilmt. „An einem Tisch“ ist sein zweiter Roman. Bryan Washington lebt in Houston, Texas.

Wir verlosen fünf Bücher

Für die Leser*­innen von queer.de hat der Verlag Kein & Aber freundlicherweise fünf Bücher „Dinge, an die wir nicht glauben“ zur Verfügung gestellt.

Du willst ein Buch gewinnen? Dann fülle bis Sonntag, den 8. Oktober 2023, 8 Uhr (Einsendeschluss) das unten verlinkte Gewinnspielformular aus. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen über 16 Jahre. Die Preise werden nicht in bar ausgezahlt. Die Gewinner*­innen werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Leave a Comment

WP Radio
WP Radio
OFFLINE LIVE