Trier (RP) – Auf der Hauptwache der BF Trier ist ein Feuerwehrmann am Mittwoch bei einem Bereitschaftsdienst gestorben. Der 38-Jährige war bei der BF als Wachabteilungsführer sowie im Rettungsdienst tätig. Außerdem engagierte er sich als Stellvertretender Wehrführer bei der FF Rodt in der Ortsgemeinde Zemmer, Verbandsgemeine Trier-Land (Kreis Trier-Saarburg).

Wie volksfreund.de berichtet, gab es zunächst keine Aussagen zu den Umständen des Todes. Der Verstorbene hinterlässt eine Frau und zwei Kinder im Alter von 5 und 9 Jahren. Darüber informiert der Wehrführer der FF Rodt auf der Spendenplattform gofundme. Er hat dort einen Spendenaufruf für die Familie gestartet –  mit dem Ziel, 70.000 Euro zusammenzubekommen.

Auf der Hauptwache der BF Trier ist ein 38-jähriger Feuerwehrmann bei einem Bereitschaftsdienst verstorben (Symbolfoto).

Leave a Comment

WP Radio
WP Radio
OFFLINE LIVE